21.01.2019: Fußballturnier der Jahrgangsstufen 5 und 6 – aus der Sicht zweier Schüler der 6a

Heute mussten wir erst später zur Schule als sonst, denn wir hatten ein Fußballturnier, das erst um 8:30 Uhr begann. Erst  machten wir uns warm und dann wurden uns die Regeln erklärt. Die 5er spielten rechts, die 6er links und in der Mitte waren Matten zum Sitzen. Im Eingangsbereich gab es Essen, Trinken usw.

Wir spielten das erste Spiel 7:1. Doch zwei der Tore hatten die Schiedsrichter nicht gezählt. Also gewannen wir mit 5:1 und das zweite Spiel mit 5:2.  Nach dem Spiel war die Gruppenphase zu Ende und wir waren im Viertelfinale. Am Ende der regulären Spielzeit stand es immer noch 0:0, also ging es ins 9-Meterschießen. Unser erster Schütze verwandelte ganz sicher, doch die Gegner trafen auch. Nun war der zweite Schütze von uns dran, doch der Ball wurde gehalten. Wenn die gegnerische Mannschaft trifft, wären wir aus dem Turnier draußen. So kam es auch und alle aus unserem Team waren enttäuscht, aber die zwei anderen Mannschaften unserer Klasse konnten noch gewinnen. Aber im nächsten Spiel mussten unsere beiden Mannschaften gegeneinander spielen. Es ging 2:1 im Elfmeterschießen aus und nur noch eine Mannschaft aus der 6a konnte gewinnen. Im Halbfinale gewannen wir und waren im Finale. Der Finalgegner war eine Mannschaft der 6c, die fast nur aus Mädchen bestand. Wir gewannen das Finale und auch den Wandertag, den es als Belohnung gab.

J. Dicke und L. Benking (6a)